ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:32 Uhr

Kampf gegen Schweinpest
Bauern fordern Abschussprämie

Eine Abschussprämie für erlegte Wildschweine fordert die LUN-Fraktion im Kreistag.
Eine Abschussprämie für erlegte Wildschweine fordert die LUN-Fraktion im Kreistag. FOTO: Bernd Settnik / dpa
Elbe-Elster. Die drohende Afrikanische Schweinepest ruft die Bauern in Elbe-Elster und die LUN-Fraktion des Kreistages auf den Plan. Auch der Landkreis, so der Kreistagsabgeordnete Uve Gliemann, müsse reagieren. Eine Möglichkeit sei es, den Jägern des Kreises eine Abschussprämie für erlegte Wildschweine zu gewähren. „Das kann der Kreistag relativ unkompliziert beschließen“, sagt Uve Gliemann. Von Frank Claus

Die drohende Afrikanische Schweinepest ruft die Bauern in Elbe-Elster und die LUN-Fraktion des Kreistages auf den Plan. Auch der Landkreis, so der Kreistagsabgeordnete Uve Gliemann, müsse reagieren. Eine Möglichkeit sei es, den Jägern des Kreises eine Abschussprämie für erlegte Wildschweine zu gewähren. „Das kann der Kreistag relativ unkompliziert beschließen“, sagt Uve Gliemann.

Im Gespräch mit Landrat Christian Heinrich-Jaschinski (CDU) habe dieser Verständnis für die Sorgen gezeigt und eine Prüfung zugesichert.

Die Jäger indes schauen auch verärgert auf die Bauern. Die enormen Maisbestände und fehlende Jagdstreifen hätten neben der günstigen Witterung die deutliche Erhöhung der Wildschwein-Population begünstigt.