Ein Mann aus Bad Liebenwerda hat am Donnerstag mit einer Luftdruckwaffe in eine Gruppe von Männern geschossen. Das teilt die Polizei in Cottbus mit.
Der 39-Jährige schoss gegen 11.15 Uhr aus seiner Wohnung mit der Waffe in die Männergruppe. Zuvor hatte es laut Polizeiangaben einen Streit zwischen ihm und den anderen Männern gegeben. Ein 16-jähriger Jugendlicher wurde durch das Geschoß leicht am Arm verletzt.
Gegen den mit 1,45 Promille alkoholisierten 39-jährigen Mann ermittelt jetzt die Kriminalpolizei wegen gefährlicher Körperverletzung.
Mehr Blaulicht-Nachrichten zu Polizeieinsätzen, Feuerwehreinsätzen, Unfällen und Bränden in der Lausitz finden Sie auf der Themenseite Blaulicht auf LR-Online.