| 11:23 Uhr

"Schräge Vögel" sind Publikumsliebling in Plessa

Die "Schrägen Vögel" - das Publikum hat sie zu ihren Lieblingen erkoren.
Die "Schrägen Vögel" - das Publikum hat sie zu ihren Lieblingen erkoren. FOTO: Veit Rösler
Plessa. Die „Schrägen Vögel n.e.V.“ mit dem Umzugsbild Nr. 14 sind die ultimativen Abräumer des diesjährigen Karnevalsumzuges durch Plessa. In lauer Freitagabendluft hat die Fußtruppe in diesem Jahr zum Auftakt des Plessaer Mühlenfestes nahe der Elstermühle ihre Trophäe als Publikumsliebling entgegengenommen. Veit Rösler

Unter dem Motto "Den Schrägen Vögeln wird des kalt, drum fahren sie in den Regenwald" waren sie als Trupp bunter Papageien zum Umzug der 62. Saison erschienen. Die Wahl war während und nach dem Umzug per Briefkasten entschieden worden, in den die Wahlberechtigten ihre Stimme einwerfen konnten.

Da das Kulturhaus derzeit eine Baustelle ist und gelegentlich voll Regenwasser läuft, wurde die Verleihung des Publikumslieblings erstmals an der Elstermühle veranstaltet. Wie stets zu diesem Anlass wurde auch diesmal mit der Verkündigung des neuen Mottos der Ausblick auf die nächste Saison gegeben.

So werden die Narren in der 63. Saison in den Jahren 2017/2018 unter dem Motto "Plessa feiert Karneval, mit einem großen Festival" in närrischen Kostümen antreten. Da es viele Festivals gibt, so Vereinspräsident Peter Werner, wie zum Beispiel Schlager- , Pop- oder auch Sportfestivals, gebe es einen breiten Spielraum für die Kostüme. "Wir bereiten uns also auf ein großes Karnevalfestival in Plessa vor", meint der PCC- Präsident.

Die Auszeichnungsveranstaltung ist stets für alle Narren eine willkommene Abwechslung in der ansonsten für einen Narren öden Sommerpause. Der Folberner Carnevals- Verein hatte für das Event extra eine Landesgrenze und die Schwarze Elster überschritten.