ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:25 Uhr

Es ist geschafft
Staupitzer surfen im Internet auf Großstadtniveau

 Noch im Herbst 2018 waren Leerrohre für die Glasfaserleitungen in Staupitz verlegt worden. Jetzt steht das Breitbandnetz.
Noch im Herbst 2018 waren Leerrohre für die Glasfaserleitungen in Staupitz verlegt worden. Jetzt steht das Breitbandnetz. FOTO: LR / Manfred Feller
Staupitz. Quantensprung in Staupitz. Jene Einwohner, die es wünschen und bezahlen, bewegen sich in Zukunft im Internet nicht durch ein ertüchtigtes Kupferleitungssystem, sondern durch ein Gigabit-Glasfasernetz.

Es ist der erste Ort in Elbe-Elster, den die LKG Lausitzer Kabelbetriebsgesellschaft mbH aus Lauchhammer eigenwirtschaftlich ausgebaut hat. Es stehen Bandbreiten von bis zu 200 Megabit/s zur Verfügung, bei Bedarf auch bis zu zehn Gbit/s. „Damit hat Staupitz ein Breitbandnetz auf Großstadtniveau“, blickt Daniel Niebuhr von LKG auf den Tag der Inbetriebnahme am 22. Mai.

(mf)