| 02:42 Uhr

Schadstellen werden behoben

Elsterwerda. Die im Zuge der Bauarbeiten an der neuen B-101-Bahnbrücke Elsterwerda zerstörten Fußwege und Straßenborde in der Straße An der Unterführung werden nach Abschluss der Bauarbeiten erneuert. Auf die Schäden hatte Uwe Jeske, sachkundiger Einwohner im Bauausschuss, hingewiesen. Frank Claus

Elsterwerdas Bauamtsleiter Uwe Schaefer erklärte, dass er in stetiger Abstimmung mit dem Baubetrieb sei. Die Schäden sollen allerdings erst nach Fertigstellung der Gesamtbaumaßnahme einschließlich Abriss der zweiten Brückenhälfte behoben werden. "Das hat uns der Baubetrieb so zugesichert", sagt Uwe Schaefer. Ansonsten befinde sich der Brückenbau im Zeitplan.