| 01:14 Uhr

Sallgast: Keiner hält sich an das Kfz-Verbotsschild

Sallgast.. Da freuten sich die Radfahrer, als in diesem Jahr der Radweg zwischen Sallgast und Saalhausen fertig gestellt wurde. Nun mussten sie nicht mehr auf der viel befahrenen Bundesstraße 96 fahren. Doch die Freude währte nicht lange.

„Es sind zwar von beiden Seiten Schilder angebracht, dass Kfz nicht auf diesem Weg fahren dürfen“ , berichtet der Sallgaster Manfred Ballhause. „Aber daran hält sich nicht jeder. Erst neulich bin ich dort fast umgefahren worden.“ Doch Klaus Oelschläger vom Strukturentwicklungsamt des Kreises hebt die Hände. „Das zu kontrollieren stellt einen Eingriff in den laufenden Verkehr dar. Das müsste die Polizei übernehmen.“
Die wiederum ist für Hinweise dieser Art sehr dankbar. „Wir können jedoch nicht immer dort präsent sein“ , erklärt Polizeisprecherin Ines Filohn. „Uns würde es sehr helfen, wenn die Anwohner ein bisschen beobachten, zu welchen Zeiten und an welchen Tagen Kfz auf den Radwegen langfahren. Diese Informationen nimmt die zuständige Polizeiwache entgegen.“ Dennoch versprach sie, den Hinweis weiterzuleiten und ein Auge darauf zu behalten. (swi)