ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 22:10 Uhr

Nachgefragt bei Wolfgang Staemmler, Gitarrist der BigBand
Rumba, Cha-cha-cha und Rock ’n’ Roll

„Wolle“ Wolfgang Staemmler ist immer für einen guten Spruch zu haben.
„Wolle“ Wolfgang Staemmler ist immer für einen guten Spruch zu haben. FOTO: Mona Claus
Bad Liebenwerda/Reichenhain. BigBand Bad Liebenwerda will am 21. September aufs Parkett entführen – und schlemmen! Von Frank Claus

Kann man zu BigBand-Musik tanzen? Diese Frage hat die LR BigBand-Gitarrist Wolfgang Staemmler so knallhart lieber nicht gestellt. Der hätte wohl geantwortet: Da regt mich schon die Frage auf. Also versuchen wir es behutsamer.

Wie geht es der BigBand?

Staemmler Sehr gut. Wir haben eine Saison mit vielen Höhepunkten und interessanten Auftrittsorten. Der letzte war in Torgau beim Tag der Sachsen.

Und jetzt wollt Ihr es mal ein Stück gemütlicher, oder?

Staemmler Der Tanz in den Herbst schließt an den schönen BigBand-Abend im Kurhaus in Bad Liebenwerda und an unsere BigBand-Frühstücke in Saathain an.

Äh, Tanzen nach BigBand-Musik. Geht das?

Staemmler Wie bitte? Was soll die Frage? Na klar! Rumba, Cha-cha-cha, Rock ’n’ Roll – da geht die Post ab. Und wer nicht tanzt, bekommt viel fürs Ohr und Auge.

Und kann dabei gut essen, wie man liest.

Staemmler Das junge Team vom Eichhörnchen in Reichenhain ist heiß darauf, zu zeigen, was es kulinarisch drauf hat. Im Preis von 35 Euro ist unsere Musik und lecker Essen bis zum Abwinken inbegriffen. Nur eins ist wichtig: Die Karten kann man nur vorher unter Tel. 035341 12924 verbindlich buchen.

Trifft man Euch eigentlich beim Kurstadt-Weinfest wieder?

Staemmler Logisch! Wir spielen am Samstag erneut in der Orgelakademie für den guten Zweck.

Mit Wolfgang Staemmler
sprach Frank Claus