ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 14:25 Uhr

Elsterwerdaer Restaurant eröffnet
Elsterwerdas Gastronomie ist wieder ein Stück vielfältiger

Anja Heinrich (r.) gratuliert Inhaber Ravinder Sangha (2.v.l.).
Anja Heinrich (r.) gratuliert Inhaber Ravinder Sangha (2.v.l.). FOTO: LR / Frank Claus
Elsterwerda. „Der Grieche“ nach Modernisierung wieder offen. Von Frank Claus

Weshalb betreibt ein Inder ein Restaurant namens „Der Grieche“? Die Erklärung gibt Ravinder Sangha, der im Südblick im Elsterwerdaer Wohngebiet West nach Komplettmodernisierung ein Restaurant wiedereröffnet hat. „Wir Inder haben eine sehr gute Küche. Aber mich reizt schon länger auch die griechische Note.“ Zudem sei es einfacher, einen Koch mit griechischen Wurzeln zu finden, als einen Inder, der in Deutschland arbeiten möchte.

Längst ist Elsterwerdas Gastronomiewelt bunt. Man kann italienische Gerichte ebenso genießen, wie Sushi oder Spezialitäten aus Vietnam. „Insgesamt gehen in Elsterwerda 20 ausländische Staatsangehörige einer selbständigen und nach Gewerbeordnung anzeigepflichtigen Tätigkeit nach“, so Elsterwerdas Stellvertretender Bürgermeister Ansgar Große.

Bürgermeisterin Anja Heinrich ließ es sich nicht nehmen, dem neugestalteten Restaurant einen Besuch abzustatten und dem Inhaber herzlich für sein Engagement zu danken. Verschiedene Räume im Tavernen-Charakter und mit griechischen Plastiken an den Wänden strahlen Gemütlichkeit aus.