ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:46 Uhr

Nachwuchs
Reichlich Geklapper im Grödener Storchenhorst

Sind es drei oder vier Jungstörche, die Frank Schönitz fotografiert hat?
Sind es drei oder vier Jungstörche, die Frank Schönitz fotografiert hat? FOTO: Frank Schönitz
Gröden. Frank Schönitz hat das tierische Treiben festgehalten.

Bereits seit der letzten Mai-Woche hat der Grödener Frank Schönitz immer wieder einen kleinen Storchenkopf aus dem Nest in Gröden gucken sehen. Für die RUNDSCHAU-Leser hat er das tierische Treiben weiter beobachtet. „Im Laufe der nächsten Wochen waren es dann schließlich drei Jungstörche, zwei große und ein kleiner, die auf dem Horst sehr aktiv waren“, berichtet der Grödener.

Noch offen ist, wie viele junge Adebare in Gröden das Licht der Welt erblickt haben. Frank Schönitz: „Am vergangenen Sonntag habe ich wieder Fotos gemacht und bin nun sehr unsicher. Sie können auch rätseln: Sind es drei oder vier Jungstörche?“

(pm/blu)