| 02:48 Uhr

RBB berichtet über Marionettentheater

Hirschfeld. Das Geschichtsmagazin "Theodor" des RBB geht am morgigen Sonntag, 19. April, der Tradition des mitteldeutschen Wandermarionettentheaters auf den Grund. red/abh

Die Region um Kraupa, Saathain und Dobra gilt zum Ende des 18. Jahrhunderts als Wiege des Theaters. Für den Magazinbeitrag wurde am letzten Märzwochenende während des traditionellen Marionettentheatertages in Hirschfeld gedreht. Außerdem sind Aufnahmen aus dem Kreismuseum in Bad Liebenwerda zu sehen. In einer in Deutschland einzigartigen Dauerausstellung wird dort das Leben und Wirken der einstigen Puppenspieler beleuchtet.

Das Magazin mit dem Thema "Theatergeschichten aus der Mark und aus Berlin" wird am Sonntag ab 18.30 Uhr ausgestrahlt. Ein anderer Beitrag widmet sich dem verschundenen Theater von Guben.