Untersucht wurde unter anderem, wie viele Radfahrer die fünf Messstellen im Landkreis Elbe-Elster während eines Jahres in jeweils beiden Richtungen passiert haben. Zum Projekt gehörten auch Befragungen an den Standorten der Radzählstellen, in Bett- und Bike-Betrieben und Tourist-Informationen. Ansprüche an die Radwege und deren tatsächliche Nutzung wurden analysiert. Der Tourismusverband Elbe-Elster-Land und der Landkreis versprechen sich aus den Daten Schlussfolgerungen für touristische Angebote entlang der Strecken, Marketingaktivitäten und die Anforderungen an die Pflege der Wege.