ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 00:00 Uhr

Radball-Kreismeister steht schon vorher fest: FinsterwaldeFinsterwalder bei Kreismeisterschaft unter sich

Finsterwalde.. Die ersten Kreismeisterschaften der Radballer, die heute in der Turnhalle der Nehesdorfer Grundschule stattfinden, sind ein Kuriosum: Von den fünf antretenden Teams kommen nicht nur alle aus Finsterwalde – womit sich die Sängerstadt wieder mal als Stadt der Radsportler

präsentiert. Die Teams sind ausschließlich auch noch beim SV Hertha zu Hause. Die haben im letzten Jahr in der Landesliga den 1. und in der Verbandsliga den 8. Platz belegt.
Abteilungsleiter Wolfgang Zschummel: „Im EE-Kreis gibt es keine weiteren Vereine, die Radball spielen. Die nächsten Hochburgen sind erst wieder in Märkisch-Buchholz, Cottbus und Spremberg.“
Interessenten für diesen schönen Sport, der unter Mitgliederschwund leidet, sind heute gern gesehen: Das Turnier beginnt 13 Uhr. Übrigens: Training bei den Radballern mittwochs ab 18 Uhr. (-db-)