ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:34 Uhr

Projekte von E-Ladestation bis Lüftungsanlage

Elbe-Elster. Wenn alle 23 Bescheide auf dem Tisch liegen, fließen nach Elbe-Elster und in den Oberspreewald-Lausitz- Kreis etwa 1,8 Millionen Euro Fördermittel. Frank Claus

Ladestationen für E-Fahrzeuge in Massen, Crinitz, Plessa, Lichterfeld, Schlieben, Gröden und Doberlug-Kirchhain, Umbau und Erweiterung der Puppentheaterausstellung in Bad Liebenwerda, bessere Bedingungen für Besucher in der Gedenkstätte Schlieben-Berga, Revitalisierung der Schule Dobra, Unterstützung für den nachzustellenden Ritt Karl V. von Mühlberg nach Bleesern bei Wittenberg, Entlüftungsanlage für das Lehrschwimmbecken Doberlug, Lüftungsanlage für das Gut Saathain, Betriebserweiterung eines Malerfachbetriebes in Elsterwerda, Schaffung zweier Ferienwohnungen für Menschen mit Seh- und Hörbeeinträchtigungen in Bomsdorf, Erweiterung einer Kompostieranlage in Großbahren, behindertengerechte Kneippanlage in Lugau, Modernisierung der Kegelbahn Herzberg, Sanierung Villa Regenbogen in Falkenberg, Bezuschussung des Nutzungskonzepts für den Bahnhof Doberlug-Kirchhain - alle diese Projekte in EE hat die Lokale Aktionsgruppe Elbe-Elster "durchgewunken" und damit den Weg frei gemacht für die Beantragung von Fördermitteln.

Die neuen Vorhaben binden einer Pressemitteilung der LAG zufolge etwa 1,8 Millionen Euro Fördermittel des Europäischen Fonds für ländliche Entwicklung (ELER). Die Projektträger müssen nun bis 15. September 2017 ihren Förderantrag beim Landesamt für Ländliche Entwicklung, Landwirtschaft und Flurneuordnung in Luckau einreichen.

Aus den früheren Auswahlrunden haben bis Ende Juni 2017 bereits 55 Projekte mit ca. 8,6 Millionen Euro Leader-Förderung ihre Umsetzung gestartet. Hervorzuheben sind neun Vorhaben aus der Wirtschaft, etwa in Gesundheit und Pflege, Handwerk sowie Dienstleistungen auf dem Lande. Darunter sind auch 19 Projekte von Vereinen, die das Landleben gestalten und die örtliche Gemeinschaft befördern, sowie auch zahlreiche Vorhaben an Kindertagesstätten und Grundschulen im LAG-Gebiet.

Außerdem wird die kulturelle Vielfalt und für Jung und Alt der Zugang zu kultureller Bildung über Vorhaben des Museumsverbundes Elbe-Elster, der Orgelakademie oder im Schloss Großkmehlen befördert.

Die Ergebnisse aller Auswahlrunden finden Interessenten auf der Internetseite der LAG Elbe-Elster in der Rubrik Förderung - Auswahlergebnisse.

www.lag-elbe-elster.de