| 11:36 Uhr

Preis für Netzwerk „Lebenfreude“

Elsterwerda. Die Initiative „Lebensfreude – Netzwerk für Demenzkranke“ ist im bundesweiten Wettbewerb „Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen“ als Preisträger geehrt worden. Die Begründung dafür: Zum Thema „Innovationen querfeldein – Ländliche Räume neu gedacht“ liefert das Projekt in der Kategorie Gesellschaft eine Antwort auf die Frage, wie Demenzkranken in ländlichen Regionen ein selbstbestimmtes Leben ermöglicht werden kann.

Marit Weber, Dr. Carsten Jäger und Jens Zierz, alle Geschäftsführer der Medis Management GmbH als Träger der Initiative, nahmen die Auszeichnung von Mario Werner, Vertreter des nationalen Wettbewerbsförderers Deutsche Bank, entgegen. Die Preisverleihung fand im Rahmen eines Tags der offenen Tür im Kompetenzzentrum für ein besseres Leben in Elsterwerda statt. sk