ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:12 Uhr

Zeugen gesucht
Die Spitze der Postmeilensäule in Mühlberg fehlt

Die Kursächsische Postmeilensäule in Mühlberg/Elbe, wie sie noch vor ein paar Tagen ausgesehen hat. Das obere Teil fehlt seit dem Wochenende.
Die Kursächsische Postmeilensäule in Mühlberg/Elbe, wie sie noch vor ein paar Tagen ausgesehen hat. Das obere Teil fehlt seit dem Wochenende. FOTO: Wikipedia/Radler59
Mühlberg/Elbe. Die Kursächsische Postmeilensäule an der Bahnhofstraße in Mühlberg ist beschädigt worden. Die Polizei meldete am Montag, dass dreiste Diebe den oberen Teil dieses Zeitzeugnisses am Wochenende entwendet hätten.

Die Beschädigung hatte am Sonntagabend auch die geschichtsinteressierte Gästeführerin Katrin Brunk gesehen. „Mein erster Gedanke war, dass das Teil eventuell durch Altersschwäche, starken Wind oder einen Ast abgebrochen ist“, sagt sie. Am Boden lagen noch Bruchstücke. Katrin Brunk informierte das Ordnungsamt der Stadt.

Dagegen glaubt ihre Gästeführerkollegin Rosemarie Bauer eher daran, dass jemand Hand angelegt hat. „Die Postmeilensäule ist ein wichtiges Kulturgut unserer Stadt“, stellt sie fest und hofft, dass es Zeugen des Vorfalls gibt, die sich bei der Stadtverwaltung oder der Polizei melden. Die Säule wurde 1730 aufgestellt und 1982 restauriert. Der Originalkopf liegt allerdings im Stadtmuseum. mf

(mf)