(pm/blu) Auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Prösen und Stolzenhain stieß am Montag ein Pkw gegen 17 Uhr mit einem Fuchs zusammen. Das Tier musste mit einem Schuss aus der Dienstwaffe des unfallaufnehmenden Beamten von seinen Qualen erlöst werden. Die Schadenshöhe ist nicht bekannt.

Auf der Kreisstraße bei Kotschka verendete am Montagabend ein Reh, nachdem es gegen 21 Uhr mit einem Auto unliebsame Bekanntschaft gemacht hatte. Am Fahrzeug musste ein Schaden von etwa 1000 Euro registriert werden.

Ein Pkw stieß am Dienstagmorgen gegen 6.30 Uhr auf der Landesstraße bei Dübrichen mit einem Reh zusammen. Während das Tier flüchtete, entstand am Auto ein Schaden von rund 1000 Euro.