Der Mann fuhr Schlängellinien. Nachdem er angehalten und einer Alkoholkontrolle unterzogen worden war, wurde klar, dass er zuvor erheblich Prozentiges konsumiert hatte. Der durchgeführte Atemalkoholtest ergab stattliche 2,23 Promille. Eine Blutentnahme folgte. Der Führerschein wechselte in die Hände der Polizeibeamten.