Mehrere Stallmaschinen seien entwendet worden, so die Polizei. Sie beziffert den Schaden wie beim Einbruch in Wahrenbrück mit etwa 40 000 Euro. Die Fahndung läuft.

Diesel abgezapft. Aus einem in Zeischa abgestellten Sattelzug haben Unbekannte in der Nacht zum Mittwoch etwa 300 Liter Dieselkraftstoff abgezapft. Der Schaden wird auf etwa 450 Euro geschätzt.

Leicht verletzt. Am Elsterwerdaer Elstercenter hat es am Mittwochvormittag gekracht. Zwei Pkw seien kollidiert, nachdem die Vorfahrt missachtet worden war, informiert die Polizei. Das Auto des Verursachers sei nicht mehr fahrbereit gewesen. Ein Insasse des gerammten Pkw wurde verletzt und zur weiteren Untersuchung ins Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden beläuft sich nach erster Schätzung auf rund 3500 Euro.

Erwischt. Ein Ladendiebstahl hat für einen 29-Jährigen ein längeres Nachspiel. Er war am Dienstagvormittag in einem Supermarkt in Finsterwalde von einem Detektiv beim Diebstahl erwischt worden. Nachdem er die gestohlene Ware zurückgelegt hatte, ergriff er auf seinem Moped die Flucht. Die Polizei stellte ihn in Sonnewalde, wo sie einen Drogenvortest durchführten, der positiv auf Amphetamine reagierte. Aus diesem Grund wurde zur Beweissicherung eine Blutentnahme veranlasst. Der junge Mann ist der Polizei hinlänglich bekannt. Er müsse sich nun erneut wegen begangener Straftaten vor Gericht verantworten, so ein Polizeisprecher.