Mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit, wie die Polizei berichtet, versuchte er durch mehrere Orte zu flüchten, wobei er andere Verkehrsteilnehmer, seine beiden Mitfahrer und sich gefährdete. In Doberlug-Kirchhain kam das Fahrzeug von der Fahrbahn ab, die Insassen versuchten weiter zu Fuß zu flüchten. Sie konnten allerdings geschnappt werden. Im Fahrzeug fanden die Beamten einschlägiges Einbruchswerkzeug, das besonders zum Autodiebstahl genutzt werden kann. Die Utensilien, der Pkw und die Kennzeichen wurden sichergestellt. Der 35-jährige Fahrer aus dem Landkreis OSL fuhr unter Drogeneinfluss, was ein Drogentest ergab, der positiv auf Amphetamine reagierte. Zudem war er nicht im Besitz einer erforderlichen Fahrerlaubnis. Es wurden Ermittlungsverfahren wegen des Fahrens ohne Pflichtversicherung, Urkundenfälschung, Fahren ohne Fahrerlaubnis und Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet.

Wildunfall. Am frühen Montagmorgen kollidierte bei Plessa ein Kleintransporter mit einem Wildschwein. Das Borstentier ist von der Unfallstelle geflüchtet und hat einen Schaden von rund 2000 Euro hinterlassen.