Das Tier verendete noch am Unfallort. Wie hoch der Schaden am Streifenwagen ist, steht bislang nicht fest. Der Wagen war noch fahrbereit. Verletzt wurde niemand.

Trunkenheit. Bei einer Verkehrskontrolle hat die Polizei am gestrigen Donnerstag um 10 Uhr an der Bahnhofstraße in Bad Liebenwerda einen 54-jährigen Mann mit 1,59 Promille im Blut aus dem Straßenverkehr gezogen. Der Mann war mit einem Kleintransporter unterwegs. Der Fahrer muss mit einer empfindlichen Geldstrafe und dem Entzug des Führerscheins rechnen. Das Fahren mit einem Blutalkoholwert von 1,5 gilt als Straftat.