| 02:37 Uhr

Politische Bildung mit Praxisbezug

Elsterwerdaer Gymnasiasten waren mit der Abgeordneten Anja Heinrich (2.v.r.) unterwegs.
Elsterwerdaer Gymnasiasten waren mit der Abgeordneten Anja Heinrich (2.v.r.) unterwegs. FOTO: Schule
Elsterwerda. Seit 1851 das Preußische Provinzialschulkollegium die Errichtung eines Seminars im Schloss Elsterwerda anordnete, eine Oberschule entstand, später die Erweiterte Oberschule und seit 1991 ein Gymnasium errichtet wurde, gilt das Elsterschloss nicht nur als eine der schönsten Schulen Deutschlands, sie ist auch ein unerlässlicher Bildungspartner der heutigen Schulstruktur des Landkreises Elbe-Elster. Dass sich Schüler nicht nur für die Geschichte, sondern auch für die Zukunft ihrer Heimat interessierten, bewiesen Jugendliche der 10. pm/leh

Klasse während einer Unterrichtsstunde im Fach Politische Bildung, zu der die CDU-Landtagsabgeordnete Anja Heinrich eingeladen wurde. Lebhaft und spannend sei die Diskussion zu vielen persönlichen Fragen an die direkt gewählte Abgeordnete und zu den aktuellen politischen Themen gewesen.

Anja Heinrich resümiert rückblickend: "Die Schüler waren ausgezeichnet vorbereitet, stellten kluge und gezielte Fragen und waren an einem fachlichen und konstruktiven Austausch sehr interessiert."

Dem Wunsch, den Brandenburger Landtag kennenzulernen, konnte Anja Heinrich zeitnah entsprechen. Sie lud Schüler der 10. und 11. Klasse mit ihren Lehrerinnen Frau Schmidt und Frau Rex nach Potsdam ein, sponserte die Busfahrt und führte die interessierte Schülergruppe durch den Landtag, schilderte den parlamentarischen Alltag und blieb keine Antwort auf die zahlreichen Fragen schuldig.

Für den Abschluss der Schülerfahrt und als Einstieg in die Sommerferien lud Anja Heinrich abschließend zu einem Besuch der Germanischen Siedlung in Klein Köris an den Teupitzer Seen ein. Nach einer Zeitreise durch das Germanendorf und einer Sättigung an Grill und Lagerfeuer kamen Schüler, Lehrer und Eltern mit vielen neuen Eindrücken wieder zurück nach Elsterwerda und bedankten sich herzlich bei Anja Heinrich und dem Team des Elsterwerdaer Wahlkreisbüros für den gemeinsamen Tag und die gute Organisation.