ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:56 Uhr

Plinse futtern bei der Suppenmeile

Lecker Plinse werden wieder zugunsten der "Wir helfen!"-Aktion gebacken.
Lecker Plinse werden wieder zugunsten der "Wir helfen!"-Aktion gebacken. FOTO: Helbig
Elsterwerda. Es ist angerichtet! In allen Küchen der 14 teilnehmenden Köche an der Suppenmeile in Elsterwerda wurde bis in die Nachtstunden des gestrigen Dienstags gekocht, um mehr als 30 Suppen am heutigen Buß- und Bettag (20. November) auf die Teller, in Töpfe und andere Behälter zu bekommen. Frank Claus

Zwischen 10 und 17 Uhr wird am Mittwoch wie in den vergangenen Jahren wieder Riesenandrang herrschen - vor allem auch, weil die Sachsen Feiertag und damit arbeitsfrei haben. Traditionell nutzen sie das zum Ausflug ins Brandenburgische.

Das Wetter kann der Suppenmeile übrigens keinen Strich durch die Rechnung machen - das große Zelt ist aufgebaut - wärmen können sich die Gäste bei heißer Suppe, unter Heizpilzen und natürlich mit Glühwein.

Bürgermeister Dieter Herrchen und weitere Prominente der Stadt werden Eierkuchen für einen guten Zweck - die "Wir helfen!"-Aktion backen. Diesmal gibt's das leckere Gericht mit Zucker, Zimt oder Apfelmus.

Alle Suppen werden auch im Probierschälchen ab einem Euro angeboten. Die Gerichte können in Töpfen mit nach Hause genommen werden. Um die Mittagszeit kommen Beschäftigte aus Betrieben und Institutionen, um meist für die gesamte Belegschaft die gehaltvollen Suppen zu holen. Das rbb-Fernsehen und Antenne Brandenburg wollen ebenfalls in die Suppentöpfe schauen.