ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 15:30 Uhr

Plessa
Plessa stärkt Schulen und Feuerwehren

Plessa. Die Investitionen des Amtes Plessa werden 2018 deutlich geringer ausfallen. Der Haushalt, der durch die Entnahme aus der Rücklage ausgeglichen ist, sieht dafür nach Auskunft von Amtsdirektor Göran Schrey nur etwa 440 000 Euro vor.

„Wir haben nichts Großes geplant, sondern wollen die Feuerwehren und die Schulstandorte stärken“, erläutert der Amtschef. Vornehmen will sich das Amt die Fahrradwege zwischen den Amtsdörfern. Nach der Bestandsanalyse und Planung könnte 2019 auf den ersten Abschnitten saniert oder gebaut werden. Große Sorgen bereite die desolate Landesstraße zwischen Hohenleipisch und Döllingen. Einen Fahrradweg gibt es dort nicht. Er wäre aber notwendig. „Wir sind permanent dran“, versichert Schrey.