| 02:39 Uhr

Plessa, Ortsteil von Rio

Dienstkleidung beim Umzug am Samstag in Plessa und bei allen Veranstaltungen dieser Saison: brasilianische Fächer, schrille Kostüme.
Dienstkleidung beim Umzug am Samstag in Plessa und bei allen Veranstaltungen dieser Saison: brasilianische Fächer, schrille Kostüme. FOTO: vrs1
Plessa. Samba, bunte Kostüme, tolle Motivwagen – es ist wieder soweit: Am Sonnabend wird Straßenkarneval in Plessa gefeiert. Um 13 Uhr beginnt der Umzug, der einmal auch die Bundesstraße 169 mitten im Ort passiert. Frank Claus

"Karneval am Zuckerhut" heißt das diesjährige Motto. 42 Bilder werden zu sehen sein. Neu dabei sind ein zweites Team aus dem sächsischen Radeburg und ein Bild wollen Großthiemiger Trabifans gestalten.

Natürlich sind die altbekannten Teilnehmer von Karnevalvereinen aus Schwarzheide, Grünewalde, Lauchhammer, Annahütte, Winkel und aus dem sächsischen Radeburg wieder unterwegs. Hinzu gesellen sich Umzugsbilder, die von privaten Initiativen aus Plessa, Hohenleipisch, Elsterwerda und Hirschfeld gestaltet werden. Auch mehrere Tausend Besucher halten Plessas Karneval seit Jahren die Treue. Viele schlüpfen dazu am Straßenrand ebenfalls ins Narrenkostüm.

Umzugsminister Carsten Schellschmidt vom ausrichtenden Plessaer Carneval-Club (PCC) meldet: "Alles läuft!" Die Plessaer feiern ihre 62. Saison und haben Straßenkarneval schon bei Regen, Sturm, Kälte - meistens aber bei Sonnenschein - über die Bühne gebracht. Die Besucher sind wieder aufgefordert, den Publikumsliebling zu wählen. Wie das geht? Sich das Umzugsheft, das an der Strecke zu haben sein wird, besorgen, den abgedruckten Coupon heraustrennen, ausfüllen und an der Narrentribühne oder bei der Plessaer Funkengarde abgeben.

Die Umzugsteilnehmer selbst dürfen auch mit abstimmen. "Deshalb stellen wir uns vor Umzugsbeginn ja auch in umgekehrter Reihenfolge auf. Das erste Umzugsbild zieht also erst an allen anderen vorbei, bevor es auf die Umzugsstrecke geht", erklärt Umzugsminister Carsten Schellschmidt. Und aufgepasst: Von vielen Wagen wird auch Süßes an die Zuschauer verteilt. Frauen sollten ebenfalls hinschauen: Die "Schwarze Elster Anja", dahinter verbirgt sich der Wagen der CDU-Landtagsabgeordneten Anja Heinrich, dürfte die Männer anziehen! Sie schenkt mit ihrer Mannschaft süffiges Bier aus dem Finsterwalder Brauhaus aus.