| 15:04 Uhr

Umbau
Planungen für Barrierefreiheit im Kloster Mühlberg laufen

Mühlberg. Das Bistum Magdeburg steht dem Projekt „barrierefreier Zugang zum Herrenhaus“ im Kloster Marienstern in Mühlberg „positiv gegenüber“, teilt die zuständige Diözese mit Sitz in Magdeburg in einer Pressemitteilung mit. Derzeit werde geprüft, welche Möglichkeiten  zur Finanzierung bestehen.

Um Menschen mit Handicap die Erreichbarkeit der Klosteranlage zu ermöglichen, sind im ersten Schritt ein barrierefreier Zugang vom Pfarrgrundstück zum Kreuzgang sowie die Möglichkeit eines barrierefreien Zuganges zum Erdgeschoss des Herrenhauses vorgesehen. Die Schaffung eines barrierefreien Zugangs durch einen Fahrstuhl zu den oberen Geschossen des Herrenhauses wird derzeit geprüft und soll „ein gemeinschaftliches Projekt zwischen Kommune, Bistum und Nutzer sein, für das alle gemeinsam die Kosten und die damit verbundenen Risiken tragen“, heißt es in der Mitteilung.

(pm/blu)