ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:52 Uhr

Gut Schluck!
Party für die größten „Helden des Sommers“

Auch beim Waldbrand nahe Saxdorf waren die Kameraden gefordert.
Auch beim Waldbrand nahe Saxdorf waren die Kameraden gefordert. FOTO: LR / Andreas Richter
München. Müssen die Feuerwehrfrauen im Dirndl und die Männer in Lederhosen kommen? Natürlich nicht. Zur Dankeschönparty, die auf Initiative von Elbe-Elster-Landrat Christian Heinrich-Jaschinski (CDU) mit Unterstützung des Kreisfeuerwehrverbandes und der Sparkasse am 2. Oktober im Münchner Oktoberfestzelt stattfindet, darf „Ausgangsuniform“ getragen werden. Von Frank Claus

Zur Party für die Hilfsorganisationen, die in diesem Sommer bei den zahlreichen Waldbrandeinsätzen Höchstleistungen erbrachten, ist nur eins mitzubringen: gute Laune.

Etwa 1000 Kameraden der Feuerwehren, Technischem Hilfswerk und weiteren Hilfsdiensten sind eingeladen. Kreisbrandmeister Steffen Ludewig: „Wir haben die Eintrittskarten nach der Stärke der Feuerwehren verteilt. Die Resonanz ist gut. Ich glaube, das Zelt wird voll.“

Spendiert wird den „Größten Helden dieses Sommers“, wie Brandenburgs Ministerpäsident Dietmar Woidke (SPD) bei einer gleichgelagerten Veranstaltung in dieser Woche in Landkreises Potsdam-Mittelmark die Feuerwehr-Kameraden bezeichnete, ein Essen und die eine oder andere Maß. Das Unterhaltungsprogramm ist noch geheim.