ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 14:44 Uhr

Noch eine Umleitung
Sperrung der L 59 wegen Asphalt in Großthiemig

Nächste Woche rollt die Asphaltierungsmaschine nach Großthiemig. Die Ortsdurchfahrt wird für den Durchgangsverkehr gesperrt.
Nächste Woche rollt die Asphaltierungsmaschine nach Großthiemig. Die Ortsdurchfahrt wird für den Durchgangsverkehr gesperrt. FOTO: LR / Frank Claus
Großthiemig. Voraussichtlich drei Tage lang in der nächsten Woche sind Teile des Amtes Schradenland nur über Umwege zu erreichen. Der Landesbetrieb Straßenwesen hat angekündigt, vom 27. bis 29. Juni (Mittwoch bis einschließlich Freitag) auf der Ortsdurchfahrt Ortrander Straße (L 59) in Großthiemig eine neue Asphaltdecke aufzuwalzen.

Dies betrifft nach Angaben von Andrea Arndt, Leiterin der Straßenmeisterei in Elsterwerda, den etwa 800 Meter langen Abschnitt von der Kirche bis zur Einfahrt Sportplatz. Die Arbeiten umfassen unter Umständen auch das Anheben einzelner Kanaldeckel und die neue Straßenmarkierung. Während der Asphaltierung bleibt dieser Teil der Ortsdurchfahrt für den Fahrzeugverkehr gesperrt. Der überörtliche Verkehr wird über Frauwalde, Schraden (Gaupe) und Plessa nach Hirschfeld und Gröden geführt. Diese Umleitung wird ausgeschildert. Aus Richtung Westen ist das Schradenland ebenfalls nicht direkt zu erreichen, da Wainsdorf gesperrt ist.

(mf)