ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 19:14 Uhr

Ärgerlich
Nur eine halbe Sache beim Gehwegbau

Hohenleipisch. Anwohner wünschen sich zügigen Ausbau der Gehwege in der Berliner Straße.

Die Anwohner, Nutzer und die Gemeinde wollen einen zügigen Ausbau der desolaten Gehwege auf einem Abschnitt beiderseits der Berliner Straße. Dies wurde unlängst noch einmal während einer Anwohnerversammlung gefordert, informiert Bürgermeister Lutz Schumann. Gegenwärtig wird der Gehweg auf der einen Seite zwischen Bahnhofstraße und Grenzweg neu gebaut. Auf der anderen Landesstraßenseite gibt es ein Problem. Dort muss das Land als Straßeneigentümer zunächst einen Regenwasserkanal verlegen. Lutz Schumann hat die Auskunft erhalten, dass dort vorerst nichts passieren wird. Gemeinde und Amtsverwaltung drängen  auf eine baldige Lösung, damit auch der Stolpergehweg zwischen Deutschem Haus und Gartenstraße erneuert werden kann.

(mf)