Das prächtige Farbenspiel im Naturpark Niederlausitzer Heidelandschaft beginnt wieder. Die zart und kräftig violett blühende Heide hat aus der kargen Offenlandschaft des ehemaligen Truppenübungsplatzes wieder ein sattes Farbenspiel gemacht. Dazu hat der Regen der vergangenen Tage auch das Blattwerk von Birke und Co wieder saftig grün erscheinen lassen.
Naturparkleiter Lars Thielemann empfiehlt Besuchern: „Machen Sie sich jetzt zu Fuß oder mit dem Rad auf durch die Heide. Die Ruhe, die Farben, der Duft der Natur – einfach herrlich.“ Wer sich auf die Tour vorbereiten möchte, kann Informationen auf der Internetseite des Naturparks einholen oder sich die Flyer im Naturparkhaus an der Kirche und der Touristinformation auf dem Rossmarkt Bad Liebenwerda, in der erlebnisreich-Ausstellung im Schloss Doberlug-Kirchhain oder in der Touristinfo in Finsterwalde besorgen.

Spaziergang und Kremsertour durch die Niederlausitzer Heidelandschaft

Die Ranger im Naturpark starten am Sonntag, 23. August, um 14 Uhr in Elsterwerda mit den Heide-Spaziergängen. Bei der Anmeldung wird der Treffpunkt bekannt gegeben und die Kontaktdaten aufgenommen. Auf Grund der aktuellen Situation können nur eine begrenzte Anzahl mit spazieren. Weiteres ist auf www.naturwacht.de zu finden.
Am gleichen Tag beginnt eine Kremsertour ab Gasthof „Zum goldenen Löwen“ Hohenleipisch durch die blühende Heidelandschaft. Im Anschluss gibt es im Landgasthof Mittagessen mit regionalen Spezialitäten. Die Tour startet um 10 Uhr vor dem „Goldenen Löwen". Eine Anmeldung ist unter Tel. 03533 7592 erforderlich.