ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:48 Uhr

Neues Verkehrskonzept für Kurstadt

Bad Liebenwerda. Der Bauausschuss von Bad Liebenwerda hat am Dienstagabend seine Empfehlung für ein Verkehrskonzept der Kurstadt gegeben. Das erste Konzept aus dem Jahr 2000 "hat großen Bearbeitungsbedarf", heißt es in der Vorlage. cka

Ein Berliner Ingenieurbüro würde neue Gegebenheiten, darunter das veränderte Bahnhofsumfeld in der Ladestraße, das Wonnemar, der Rösselpark oder die zukünftige Umgehungsstraße B 183, einarbeiten. Die Erstellung des Verkehrskonzepts ist laut Stadtverwaltung mit sehr hohem Arbeitsaufwand verbunden, koste insgesamt 67 000 Euro (auf zwei Haushaltsjahre verteilt). Bauamtsleiterin Susann Kirst: "Mit dem Konzept können wir Maßnahmen frühzeitig ergreifen, den Verkehr gezielt führen."