ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 13:40 Uhr

Neueste Technik in Elsterwerda
Jagestraße ist gesperrt, weil ein neues MRT kommt

Elsterwerda. Ein neues, mehr als sechs Tonnen schweres MRT erhält in dieser Woche die Radiologische Praxis von Dr. med. Steffen Klengel im Krankenhaus Elsterwerda.

Das bisherige Gerät soll am Mittwochmorgen durch einen Wanddurchbruch an der Elsterstraße herausgehoben werden. Aufgrund der vorbereitenden Arbeiten, so Michael Hübner, Koordinator der Maßnahme, ist sie Einfahrt Jagestraße aus Richtung Elsterstraße gesperrt. Aus der Richtung Stadtzentrum ist die Jagestraße eine Sackgasse. Die Sperrung soll bis Freitagabend andauern.

(mf)