ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:47 Uhr

Neuer Wanderweg mit Grenzsteinen

Merzdorf. Im Schraden gibt es einen neuen Wanderweg entlang der Grenzsteine von anno dazumal. Ein ausgeschilderter, teilweise geschotterter Weg führt den Wanderer auf einer Länge von 23 Kilometer von Grenzstein zu Grenzstein, von Merzdorf bis Großthiemig. wkn1

Der Höhenunterschied beträgt auf dieser Strecke etwa 190 Meter. Die vom Zahn der Zeit gezeichneten, aus sächsischen Sandstein hergestellten Punkte, sind etwa 200 Jahre alt. Sie markieren noch heute, die nach dem Wiener Kongress (1815) festgelegte Grenze zwischen den damaligen Königreichen Preußen und Sachsen.