ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:19 Uhr

Für Kleingärtner in Hohenleipisch
Neuer Traktor hilft auf Streuobstwiesen

 Die Mitglieder vom Obst- und Gartenbauverein Hohenleipisch zeigen ihr neues Schmuckstück – einen Traktor! Im Rahmen des Gurkenfestes ist das neue Fahrzeug offiziell in die Reihen des Vereins aufgenommen worden.
Die Mitglieder vom Obst- und Gartenbauverein Hohenleipisch zeigen ihr neues Schmuckstück – einen Traktor! Im Rahmen des Gurkenfestes ist das neue Fahrzeug offiziell in die Reihen des Vereins aufgenommen worden. FOTO: VRS
Hohenleipisch. Die Anschaffung des Fahrzeugs wurde mit 30 000 Euro über das Programm „Land(auf)Schwung“ gefördert.

(vrs) Der Obst- und Gartenbauverein Hohenleipisch ist nicht nur auf seine Mitglier stolz. Die Kleingärtner können sich darüber hinaus jetzt auch auf ein weiteres Schmuckstück freuen, einen Traktor! Im Rahmen des diesjährigen Gurkenfestes ist das neue Fahrzeug am Sonntagnachmittag, beim beliebten Sonntagstreffen offiziell in die Reihen des Vereins aufgenommen worden.

Mit dem Traktor soll die Streuobsternte beim Obstanbau wieder stärker angekurbelt werden. Das Fahrzeug soll nicht nur im Zusammenspiel mit einem Mulcher zur Streuobstwiesenpflege eingesetzt werden, um das hohe Gras zwischen den Obstbäumen in den Griff zu bekommen. Mit einem Greifarm können dann zum Beispiel auch auf der Obstaufkauf-Sammelstelle Obstpaletten transportiert und angehoben werden. Bisher musste man dafür immer ortsansässige Unternehmer bemühen.

Das Kauf des Schleppers wurde mit 30 000 Euro aus dem Förderprogramm „Land(auf)Schwung“ gefördert worden. Im Rahmen des Programms mussten die Kleingärtner 25 Prozent Eigenleistung erbringen. Bezuschusst wurde auch die Anschaffung von Gerätschaften zur Baumpflege.

Da der Traktor ein Messemodell ist, konnten beim Kauf 10 000 Euro eingespart werden. Einziger Wermutstropfen dadurch: Die blaube Farbe. Vielleicht passt die aber zu dem noch anzuschaffenden Anhänger. Der soll zukünftig ein Wasserfass tragen, mit dem frisch gepflanzte Obstbäume gegossen werden können. Mit einem anschließbaren Häcksler will man dann auch die Äste aus dem Baumverschnitt gleich vor Ort in Hackschnitzel verwandeln.

„Wir hoffen mit dem Multifunktionsgerät acht bis zehn Hektar Streuobstwiesenflächen pro Jahr bearbeiten zu können. Wir wollen damit den Plantagenbesitzern Mut machen und zur Mitarbeit animieren“, so der Vereinsvorsitzende des Obst- und Gartenbauvereins Gert Anders. Das Fahrzeug kann auch von Nichtvereinsmitgliedern samt Fahrer gemietet werden. Im Moment wird jedoch noch eine geeignete Unterstellmöglichkeit gesucht.

Die Sonntagstreffen beim Obst- und Gartenbauverein haben sich mittlerweile zu einem beliebten Treffpunkt für alle Einwohner des Ortes entwickelt. Jeden Monat laden die Frauen des Vereins zu einem anderen Thema ein.

Vormerken: Nach dem Gurkentag mit Gurkenschnaps, Gurkensuppe, Gurken-Deko und einem wandelnden Gurkenfass wird am 11.August zu einem Beerensonntag eingeladen und am 3.Oktober rasen die Kräuterhexen auf ihren Besen durch den Streuobstgarten.

 Die Mitglieder vom Obst- und Gartenbauverein Hohenleipisch zeigen ihr neues Schmuckstück – einen Traktor.! Im Rahmen des Gurkenfestes ist das neue Fahrzeug offiziell in die Reihen des Vereins aufgenommen worden.
Die Mitglieder vom Obst- und Gartenbauverein Hohenleipisch zeigen ihr neues Schmuckstück – einen Traktor.! Im Rahmen des Gurkenfestes ist das neue Fahrzeug offiziell in die Reihen des Vereins aufgenommen worden. FOTO: VRS