„Sie findet bereits am Samstag, den 9. Mai statt“, informierte Bettina Beyer vom Kreismuseum Bad Liebenwerda. Um 17 Uhr wird sie wieder eine kleine Gruppe auf das Wahrzeichen Bad Liebenwerdas führen. Geschichten und Sagen von Zauberpflanzen hat sie dafür vorbereitet. Sie erzählen von Kräutern, die angeblich vor Unheil schützen oder auch Liebe erwecken können, die bei Orakeln hilfreich sind oder als Glücksbringer dienen.

Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, bittet Bettina Beyer um eine telefonische Anmeldung unter 035341 12455. Unter dieser Nummer können sich auch Interessierte melden, die für Familienfeste oder auch Klassentreffen eine Führung auf den Lubwart buchen möchten. pos