ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 19:44 Uhr

Naturpark-Wettbewerb
Naturpark-Titel: „Kraupa hat das Potenzial“

Im vergangenen Jahr hat Dobra als Naturparkgemeinde 2016 das große Naturparkfest gefeiert. Sorno ist Naturparkgemeinde 2017. Ortsvorsteher Marco Bergmann und Finsterwaldes stellvertretende Bürgermeisterin Anja Zajic (Mitte) nehmen hier die Siegerplakette entgegen. Sorno richtet am 1. Juli 2018 das Naturparkfest aus.Fotos: Frank Claus
Im vergangenen Jahr hat Dobra als Naturparkgemeinde 2016 das große Naturparkfest gefeiert. Sorno ist Naturparkgemeinde 2017. Ortsvorsteher Marco Bergmann und Finsterwaldes stellvertretende Bürgermeisterin Anja Zajic (Mitte) nehmen hier die Siegerplakette entgegen. Sorno richtet am 1. Juli 2018 das Naturparkfest aus.Fotos: Frank Claus FOTO: Frank Claus
Kraupa. Elsterwerdas Bürgermeisterin Anja Heinrich (CDU) ist sich ganz sicher: „Kraupa hat das Potenzial, 2018 Naturparkgemeinde zu werden.“ Der Ortsteil der Stadt Elsterwerda habe eine „glänzende Entwicklung“ hingelegt, besteche mit „viel Gemeinsinn“ im „Dorf“ und würde, so ihre Auffassung, ein „tolles Naturparkfest“ ausrichten. Sie wolle sich jetzt mit den Machern im Ortsteil verständigen und ihnen die Unterstützung und Rückendeckung der Stadt zusichern. Kraupa würde sich damit zum ersten Mal am seit 1999 laufenden Wettbewerb beteiligen. Naturparkleiter Lars Thielemann würde es freuen, wenn Kraupa den Hut in den Ring wirft. „Alle bisherigen Teilnehmer haben uns unabhängig von Gewinn oder Platzierung gesagt, dass allein die Teilnahme am Wettbewerb neue Initiativen im Ort auslöst. Schön wäre, es machen wieder viel mehr mit.“ Von Frank Claus

Elsterwerdas Bürgermeisterin Anja Heinrich (CDU) ist sich ganz sicher: „Kraupa hat das Potenzial, 2018 Naturparkgemeinde zu werden.“ Der Ortsteil der Stadt Elsterwerda habe eine „glänzende Entwicklung“ hingelegt, besteche mit „viel Gemeinsinn“ im „Dorf“ und würde, so ihre Auffassung, ein „tolles Naturparkfest“ ausrichten. Sie wolle sich jetzt mit den Machern im Ortsteil verständigen und ihnen die Unterstützung und Rückendeckung der Stadt zusichern. Kraupa würde sich damit zum ersten Mal am seit 1999 laufenden Wettbewerb beteiligen. Naturparkleiter Lars Thielemann würde es freuen, wenn Kraupa den Hut in den Ring wirft. „Alle bisherigen Teilnehmer haben uns unabhängig von Gewinn oder Platzierung gesagt, dass allein die Teilnahme am Wettbewerb neue Initiativen im Ort auslöst. Schön wäre, es machen wieder viel mehr mit.“

2017 hat Sorno den Wettbewerb gewonnen und richtet nun am 1. Juli das Naturparkfest aus. Grünewalde und Maasdorf (ein Mal im Verbund mit Prestewitz) errangen den Titel bereits drei Mal.