ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:12 Uhr

Hergang noch offen
Nach tödlichem Unfall jetzt Umfeldrecherche

Verkehrsunfall am Donnerstag, 14.12.17 in der Dresdener Straße in Bad Liebenwerda Nähe Busbahnhof: Ein Radfahrer wird von einem Lkw erfasst und verstirbt.
Verkehrsunfall am Donnerstag, 14.12.17 in der Dresdener Straße in Bad Liebenwerda Nähe Busbahnhof: Ein Radfahrer wird von einem Lkw erfasst und verstirbt. FOTO: Manfred Feller / LR
Bad Liebenwerda. Polizei ermittelt in mehrere Richtungen. Von Frank Claus

Nach dem Tod eines 64-jährigen Radfahrers am Donnerstagmorgen in Bad Liebenwerda ermittelt die Polizei in mehrere Richtungen. Der Mann war von einem Lkw erfasst worden, der allerdings weitergefahren ist. Unklar ist, ob der Fahrer den Unfall überhaupt bemerkt hat. Die Polizei führe jetzt Befragungen im Umfeld des Unfallortes durch, um möglicherweise nähere Hinweise zum Lkw, der einen roten Aufbau gehabt haben soll, zu erhalten. Auch die Dekra ist in die Untersuchungen eingeschaltet. Der Sachverständige Marcel Bogen meinte gestern gegenüber der LR: „Wir sollten noch vorsichtig bei der Schilderung des Unfallhergangs sein. Wir werten unsere Erkenntnisse gerade aus.“