ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:03 Uhr

Mühlbergs Zweite strauchelt beim Liga-Absteiger Züllsdorf

Fußball, 1. Kreisklasse West. Von einem Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften war aus Züllsdorf gegen Mühlberg II zu hören, doch die bessere Chancenverwertung entschied das Spiel zugunsten des Gastgebers, der zur Pause nach Toren von Jens Ließe (20. Joachim Hartwig

) und Andy Janosch (30.) bei einem Gegentreffer in der 43. Minute mit 2:1 vorn lag. Noch einmal Jens Liepe (70.) und dann Marco Janosch (87.), besorgten den Endstand. Wohl spielte Gräfendorf überlegen gegen Schönewalde II, ging aber mit seinen Chancen sehr labil um. 1:0 führte Schönewalde II zur Halbzeit, sicherte dann aber nach dem Gräfendorfer 1:1 trotz einer roten Karte (60.) den 2:1-Sieg. Kröbeln nahm die Auswärtshürde Herzberg II verdient mit einem 3:2-Sieg. Zur Pause 2:1 in Führung folgte schließlich das 3:1. Das zweite Herzberger Tor reichte nicht zur Wende. Schwaches Niveau kennzeichnete das Spiel in Kolochau gegen Koßdorf, das nach Toren von Michael Köhler (16.) für Kolochau und Rico Noack (34./Strafstoß) unentschieden endete. Bad Liebenwerdas Zweite lag gegen Lausitz zwar schnell mit 0:1 hinten, drehte aber das Spiel bis zur Pause auf 4:1, zog dann in der zweiten Halbzeit auf 8:1 davon, bevor die Gäste nach dem ersten dann auch das letzte Tor erzielten. In Möglenz stürmte Olaf Lehmann wieder und das sehr erfolgreich mit drei Toren. Rayk Walther und Olaf Lehmann hatten gegen Uebigau das Pausen-2:0 herausgeschossen. Erik Nürbchen und Olaf Lehmann (2) trafen in den zweiten 45 Minuten. Beim Stand von 4:0 kam Uebigau zum Ehrentreffer. Klar überlegen war Reichenhain gegen Schlieben II. Reichenhain baute nach der Halbzeit seinen Vorsprung von 1:0 auf 3:0 aus. Martinskirchen war in der 33. und 40. Minute durch Enrico Minnich und Mario Lehmann zum 2:0 gegen Tröbitz gekommen, Halbzeitstand 2:1. Enrico Minnich traf dann in der 46. und 64. Minute zum 4:1, bevor Tröbitz in der 80.Minute auf 2:4 verkürzen konnte.