Möglenz war im Spitzenspiel in Uebigau die bessere Mannschaft und gewann verdient mit 4:2. Nach einem 0:0 zur Pause führte Möglenz mit 2:0, schaffte nach dem Uebigauer 1:2 das 3:1 und nach dem 2:3 den 4:2-Sieg, die Staffelmeisterschaft und den Einzug ins Endspiel um die Kreismeisterschaft gegen die SpVgg Finsterwalde. Zu drei Spielen wurde aus unterschiedlichen Gründen eine 3:0-Wertung durch das Sportgericht vorgenommen. (jh)