Das Team stellt sich in Möglenz vor und will nach dem 1:1 im Hinspiel diesmal den Sieg. Aber auch Möglenz will punkten. Die Zuschauer dürfen sich also auf ein spannendes Spiel freuen.
Lichterfeld trifft im Altkreisderby von Finsterwalde auf Sallgast und ist nach dem 3:1-Sieg im Hinspiel auch diesmal favorisiert. Elsterwerda empfängt Eska Finsterwalde und steuert nach drei Unentschieden in Folge diesmal einen Sieg an. Etwas schwerer wird es für Gräfendorf gegen Falkenberg II, dennoch sollten die drei Punkte beim Gastgeber Gräfendorf bleiben.
Aufgeholt zur unmittelbaren Spitzengruppe hat die SpVgg Finsterwalde. Sie strebt nun gegen Wainsdorf weitere drei Punkte an. Die gleiche Situation gilt für Schönewalde.
Auch gegen Prösen soll nun ein Sieg her. Nach der Niederlagenserie der Hirschfelder zuletzt mit vier verlorenen Spielen bei 5:18 Toren, fahren sie auch nach Doberlug-Kirchhain nur als Außenseiter. Offen erscheint auf jeden Fall der Ausgang in Finsterwalde beim Spiel der Herthaner gegen Biehla.