| 01:08 Uhr

Mit Musik in die Ferien

Elsterwerda.. Am vorletzten Schultag verabschiedeten die Schüler der Grundschule am Schlossplatz in Elsterwerda das alte Schuljahr mit einem bunten Programm und zeigten ihr Können auf den verschiedensten Gebieten.


In Zusammenarbeit mit der Außenstelle der Kreismusikschule "Gebrüder Graun" hatte die dritte Klasse der Schule am Projekt "Ikarus" teilgenommen. Die Schüler erlernten während wöchentlicher Unterrichtsstunden in der Musikschule erste Grundfertigkeiten an verschiedenen Instrumenten. Die Ergebnisse dieser Arbeit wurden am Dienstagabend in der gut besuchten Turnhalle der Grundschule vorgestellt.
Zum Thema "Auf dem Bauernhof" hatten die Schüler mit Hilfe ihrer Musiklehrer kleine Klangvariationen und Musikstücke zusammengestellt und Lieder eingeübt. Nach einem Jahr Unterricht konnten sich die ersten musikalischen Versuche durchaus sehen lassen. Die Kinder präsentierten in kleinen Gruppen ihre ersten Erfolge auf Streich- und Blechblasinstrumenten, dem Schlagzeug, auf dem Akkordeon, der Gitarre und dem Keyboard. Die Freude am Musizieren und den Stolz über das Erreichte konnte man bei allen kleinen Künstlern spüren. Das Projekt soll, wenn auch in gekürzter Form weiter geführt werden. Die jetzige 2. Klasse der Grundschule wird dann in den Genuss des zusätzlichen Musikunterrichts kommen.
Jede Klasse der Grundschule hatte ein kleines Programm zusammen gestellt. Rezitationen, Gesang, Chor-, Instrumental- und Sportdarbietungen gaben den Eltern einen breiten Einblick in die Fortschritte ihrer Kinder. Die Schüler der 6. Klasse wurden mit Blumen von ihren Mitschülern an die weiterführenden Schulen verabschiedet. (dm)