ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 19:19 Uhr

Ab 1. Dezember:
Mineralquellen leiten jetzt ins Klärwerk ein

Bad Liebenwerda. Bad Liebenwerdaer Mineralquellen GmbH ab 1. Dezember ihre Abwässer nicht mehr in der betriebseigenen Kläranlage behandeln, sondern in das benachbarte Klärwerk des Wasser- und Abwasserverbandes überleiten.

Am 4. Dezember soll um 11 Uhr auf dem Betriebsgelände dieser Moment, um den viele Jahre gerungen wurde, gewürdigt werden. Weil Bad Liebenwerdas Klärwerk nicht ausgelastet war, musste die Stadt jährlich 77 000 Euro Strafe zahlen.