ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 11:50 Uhr

Reaktion vom Grillprofi
Merzdorfer Smoker hat dicke Geschwister

 Hier hat keine Firma geholfen: Mit seinen 3,4 Tonnen ist der selbst gebaute Barbecue-Smoker aus Merzdorf ein gewaltiges Gerät aus Stahl.
Hier hat keine Firma geholfen: Mit seinen 3,4 Tonnen ist der selbst gebaute Barbecue-Smoker aus Merzdorf ein gewaltiges Gerät aus Stahl. FOTO: LR / Manfred Feller
Merzdorf. Der stattliche, selbst gebaute Fleischgarer aus dem Schradenland wurde in der Szene deutschlandweit diskutiert.

Der Beitrag „Merzdorf hat den Riesen-Smoker“ vom 15. Mai hat in der deutschen Smoker- und Grillszene nicht nur die Runde gemacht. Er wurde auch rege diskutiert, wie Joerg Birr vom gleichnamigen Mietkochservice aus Parsberg in Bayern am Telefon berichtet. Zunächst zollt er den sechs Merzdorfern Respekt, die ein Gerät in dieser Dimension, ein Einzelstück, ohne fremde Hilfe geplant, gebaut und damit auch ihren Erfolg haben.

Smoker von Fachfirmen sind größer als der von Merzdorf

Vielleicht handele es sich tatsächlich um den größten Eigenbau-Smoker in Deutschland. Aber von Fachfirmen gefertigte gebe es deutlich stattlichere, sagt er. „Ich habe mehrmals schon auf größeren Smokern gearbeitet. Der größte in Deutschland ist derzeit der ,Big Louis’ von Ludwig Grill aus der Nähe von Karlsruhe“, hatte er zuvor in einer E-Mail geschrieben.

 Der „Big Louis“, von Ludwig Grill aus Pfinztal gebaut, wurde 2015 als der größte Edelstahl-Smoker der Welt ins Guinness-Buch eingetragen.
Der „Big Louis“, von Ludwig Grill aus Pfinztal gebaut, wurde 2015 als der größte Edelstahl-Smoker der Welt ins Guinness-Buch eingetragen. FOTO: Ludwig Grill

Allein der Garbereich, ohne Feuerbox, sei mehr als sechs Meter lang, schätzt er aus der Erinnerung heraus. Auf mehreren Rostebenen könne das Fleisch über viele Stunden sanft in Rauch und vor allem nicht zu großer Hitze garen. Eingesetzt werde „Big Louis“ unter anderem bei Volksfesten mit Zehntausenden Besuchern und bei großen Messen.

Joerg Birr ist ein zertifizierter Juror in der Grillbranche und hat an einigen Wettbewerben teilgenommen.

Smoker „Big Louis“ steht im Guinness Buch

Das Mega-Gerät aus Baden-Württemberg ist vor vier Jahren als der größte Edelstahl-Smoker der Welt mit einem Eintrag in das Guinness Buch der Rekorde geehrt worden. Joerg Birr weiß, dass auch andere Riesen-Smoker entsprechende Namen tragen, zum Beispiel „Big Bertha“. Da wird es Zeit für den Merzdorfer Schradenland-Smoker, sich ebenfalls einen zuzulegen.

Viel heiße Luft um Berge von Fleisch

(mf)