ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:06 Uhr

Merzdorf/Gröden startet mit Auswärtsspiel

Merzdorf/Gröden.. Auch beim Landesklassen-Aufsteiger im Fußball, Merzdorf/Gröden I, hat die Saisonvorbereitung begonnen. Zum ersten Mal traf sich die Mannschaft am Dienstag dieser Woche zum Training, und sie steigt nun am Sonnabend in die Vorbereitungsspiele ein. Joachim Hartwig


Erster Gegner ist in einem Auswärtsspiel am Sonnabend um 15 Uhr die Bezirksklassenelf vom FV Großenhain I. Am 26. Juli, 16 Uhr, gastiert Merzdorf/Gröden zum Sportfest in Gräfendorf. Gegner ist die Landesklassen-Elf des VfB Herzberg. Und am Sonntag, 27. Juli, muss die Mannschaft noch einmal ran. In Seerhausen ist 16 Uhr Anstoß gegen den TSV Stahl Riesa I. Komplettiert wird das Auftaktprogramm, das innerhalb von 13 Tagen vier Auswärtssiele beinhaltet, mit dem Spiel beim SV Priestewitz, das am Donnerstag, 31. Juli, angepfiffen wird.
Zwei Tage danach wird es zum ersten Mal ernst. Die Ausscheidungsrunde im Fußball-Landespokal steht auf dem Programm. Merzdorf/Gröden I trifft auf eigenem Platz auf den VfB Herzberg I, der in der Landesklasse, Staffel Mitte, spielt. Eine sicherlich reizvolle Partie, von der man sich in Merzdorf und Gröden ein Weiterkommen erhofft. Und wie die Herzberger einzuschätzen sind, davon konnte man sich bereits vor einer Woche ein Bild machen, als man in Gräfendorf den VfB Herzberg als Gegner hatte.
Natürlich will man vor allem auch deshalb weiterkommen, weil dann am 9. August um 15 Uhr in der ersten Pokalhauptrunde Landesligist SV Empor Mühlberg I der Gegner wäre und das als Heimspiel für Merzdorf/Gröden.
Am Sonntag, 3. August, reist Merzdorf/Gröden I nach Falkenberg und hat die Landesligamannschaft als Gegner - Anstoß ist 16 Uhr. Mittwoch, 6. August, Anstoß 19 Uhr, ist in einem weiteren Auswärtsspiel der Landesklassen-Absteiger Prösen I der Gegner. Schließlich folgt als letztes Vorbereitungsspiel die Begegnung am Sonntag, 10. August, 16 Uhr, beim Kreisligisten FC RW Elsterwerda.
Am Sonnabend, 16. August, Anstoß 15 Uhr, geht es dann zum ersten Mal um Landesklassenpunkte. Und es beginnt mit einem Heimspiel und gleich gegen eine Mannschaft, die im oberen Drittel eine gute Rolle spielen will, gegen den FSV Lauchhammer. Übrigens, nach Ausbesserungsarbeiten am Platz in Gröden, will man den Rasen schonen und hat deshalb alle sieben Vorbereitungsspiele als Auswärtsspiele abgeschlossen.