ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:56 Uhr

Kommentar
Respekt, werte Damen und Herren Abgeordnete!

Frank Claus
Frank Claus FOTO: LR / Sebastian Schubert
Bad Liebenwerda schwimmt beileibe nicht im Geld. Und dann dieser Beschlussvorschlag, der brandenburgweit für Furore sorgen wird. Von Frank Claus

Bad Liebenwerdas Abgeordnete wollen den Feuerwehrkameraden – allen, die in den Einsatz gehen!!! – künftig fünf Euro pro Stunde als Aufwandsentschädigung zahlen.

Fünf Euro dafür, dass die Kameraden zu jeder Tag- und Nachtzeit  in Uniform und Stiefel springen, bei Wind und Wetter, Schnee, Glatteis, Hochwasser und Sturm.

Endlich nicht mehr nur die „Belobigung vor der Front“ und den feuchten Händedruck – endlich wenigstens eine kleine materielle Anerkennung, dafür, dass die Frauen und Männer ihre Freizeit opfern, nicht selten auch ihre Gesundheit und Leben gefährden.

Nicht einer der Abgeordneten hat in den Beratungsrunden gemurrt oder Pfennigfuchser gespielt. Respekt!