| 02:47 Uhr

Mehr Zeit bringt Chancen

Der Zug ist längst abgefahren. Von der Landesausstellung zu profitieren und Gäste von Doberlug nach Mühlberg zu locken, davon träumt niemand mehr in der Stadtverwaltung der Elbestadt.

Man ist bereits 2013 auf dem Boden der Tatsachen hart aufgeschlagen, als Mehrkosten in Größenordnung aufkamen. Das Projekt ist riesig, besonders für eine Kleinstadt. Die Macher hätten nur einen Monat, um mit einer abgespeckten Ausstellung einzuziehen. Wenn es gut werden soll, braucht's Zeit und Geld.

Die Werbetrommel für die Landesausstellung wird längst gerührt. Und Mühlberg ist nicht an Bord. Daran können die Verantwortlichen noch nicht denken. Erst wenn die Termine stehen und alles durchfinanziert ist, besteht Planungssicherheit für Werbung. Statt glanzloser Randakteur bei der Landesausstellung zu sein, könnte man mit mehr Zeit zum Reformationstag oder Schlachtjubiläum als tolles Ausflugsziel eröffnen - und seiner Aufgabe als der Akteur der brandenburgischen Reformationsgeschichte gerecht werden.