ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:38 Uhr

Luther-Pass soll Touristen durchs Reformationsjubiläum leiten

Janine Kauk zeigt den Pass.
Janine Kauk zeigt den Pass. FOTO: ru
Elbe-Elster. Der Landkreis hat den Luther-Pass ins Leben gerufen. Dieses länderübergreifende Projekt führt Gäste auf Spurensuche nach Luthers Leben und Wirken durch Brandenburg, Sachsen und Sachsen-Anhalt. red/SvD

"Wir haben den Luther- Pass aufgelegt, um den Gästen, die in Berlin, Dresden, Torgau oder Wittenberg ankommen, einen Weg in ihr ganz persönliches Lutherjahr zu zeigen", erläutert Landrat Christian Heinrich-Jaschinski. Aktionen begleiten das Projekt, unter anderem wird auch auf das Puppentheaterfestival Elbe-Elster aufmerksam gemacht. Der Pass wird erstmals zum Tag der Deutschen Einheit Anfang Oktober in Dresden ausgegeben. Er verbindet die Stätten der Reformation in Elbe-Elster mit der Tetzelstadt Jüterbog, mit Torgau, dem Sterbeort von Luthers Gemahlin Katharina von Bora, und dem Ort des Thesenanschlags, Lutherstadt Wittenberg.