| 19:16 Uhr

LR vor Ort: Generationswechsel im Rathaus von Elsterwerda

Elsterwerda. Sechs Monate bleiben Amtsinhaber Bürgermeister Dieter Herrchen (parteilos) in Elsterwerda noch. Dann will er nach 16 Jahren an der Rathausspitze das Zepter abgeben und in den Ruhestand wechseln. Frank Claus

Doch was will er noch "reißen", was juckt ihn noch, was will er unbedingt fertig bekommen? "LR vor Ort" will es am Donnerstag, 7. September, um 19 Uhr im Stadthaus wissen, ihn ins Podium bitten und eine halbe Stunde lang "löchern".

Den zweiten Teil des Abends wird er dann aus den Zuhörerreihen verfolgen können, um zu hören, wo die Neuen die Prioritäten setzen wollen. Dann beginnt das Bürgermeister-Wahlforum der RUNDSCHAU. Im Podium Platz nehmen dann Anja Heinrich (CDU), Michaela Jahn (SPD), Werner Voigt (AfD), Eckart Schmidtchen und Andreas Franke (beide parteilos). Sie alle wollen am 24. September Bürgermeister in Elsterwerda werden.

Nach einer kurzen eigenen Vorstellung der Kandidaten soll es ganz schnell konkret werden: Anhand ihrer Visionen zu konkreten städtischen Entwicklungen sollen sich die Zuhörer ein Bild von den Kandidaten machen können. Neben den harten Standortfaktoren wie Infrastruktur, Wirtschaftsförderung, Bildung in "Hoheit" der Stadt geht es um die Innenstadtentwicklung, Zukunft des Miniaturenparkes, das Image der Stadt. Kultur, Tourismus, Angebote für die Jugend - sind die nicht bisschen "dünne"? Planen die Bürgermeister-Kandidaten, falls sie gewählt werden, Kurskorrekturen? Welche Ideen haben sie? In insgesamt zwei Stunden sollen die wichtigsten Punkte an diesem Abend angesprochen werden. Natürlich sind konkrete Fragen der Bürger - bitte zuvor keine langen Statements - erwünscht. Wer schon jetzt eine Frage loswerden möchte: red.elsterwerda@lr-online.de