ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:45 Uhr

Lößfurt-Cup soll unter 16 Teams ausgespielt werden

Beyern. Von Jahr zu Jahr steigern sich die Organisatoren des Wettbewerbs der Nachwuchskicker um den Lößfurt-Cup. Waren bei der zweiten Auflage im Jahr 2010 zehn Teams am Start, wetteiferten im vorigen Jahr schon zwölf. gb

Diesmal wollen die Organisatoren noch eins draufsetzen und 16 Teams der D-Junioren einen nicht nur in sportlicher Hinsicht tollen Tag bescheren.

Konnten die kleinen Kicker des TSV Schlieben in den ersten beiden Jahren den Pokal zu sich nach Hause holen, so trugen im vorigen Jahr die Kicker vom SV Linde Schönewalde den Sieg davon. Jens Scheithauer und seine Mitstreiter vom Organisationsteam haben indes ein Problem. Bislang liefen die Rückmeldungen der Teams sehr schleppend an. Nur von vier Mannschaften erfolgte eine Startzusage. Darunter befände sich neben den Mannschaften aus Falkenberg, Bad Liebenwerda und Herzberg ein Team aus dem polnischen Otyn, Falkenbergs Partnerstadt. Die Gastgeber von der Spielvereinigung des Teams Lößfurt freuen sich schon riesig auf den 11. August, der dank des Engagements vieler Partner wieder zu einem Saisonhöhepunkt werden soll. "Sogar der Bürgermeister von Falkenberg, Herold Quick, hat sich als Organisator eingebracht", zollt Jens Scheithauer schon jetzt seinen Respekt. Er hat einen dringlichen Wunsch an die Vereine: Bitte so schnell wie möglich die Teams anmelden. Bei der Beratung der Mannschaftsbetreuer am Freitag, 13. Juli, in Lichterfeld wolle man gern schon einen Überblick haben.

Keinen Zweifel hat Jens Scheithauer daran, dass der Wettstreit der Elf- und Zwölfjährigen um den Wanderpokal nichts an Spannung vermissen lassen wird. Ein attraktives Rahmenprogramm sorgt während der Spielpausen für Spaß.

Anmeldungen bitte per Fax: 035363 799861.