ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:37 Uhr

Lions geben 1000 Euro für Blinden- und Sehbehindertenverband

Bei der Spendenübergabe in Bad Liebenwerda: Optikermeister Achim Krauße, Pharmazierat Stephan Creuzburg, Willfried Krüger (Blinden- und Sehschwachenverband), der hier knapp über die Arbeit berichtet, und Wilhelm Neustadt (Lions-Präsident).
Bei der Spendenübergabe in Bad Liebenwerda: Optikermeister Achim Krauße, Pharmazierat Stephan Creuzburg, Willfried Krüger (Blinden- und Sehschwachenverband), der hier knapp über die Arbeit berichtet, und Wilhelm Neustadt (Lions-Präsident). FOTO: Frank Claus
Bad Liebenwerda. Stephan Creuzburg sind die Emotionen immer noch anzumerken. Das Mitglied des Lions-Clubs Elsterwerda– Bad Liebenwerda berichtet vom Päckchenpacken bis weit in die Nacht, das ihm und allen Mitstreitern des Clubs ein Glücksgefühl bereitet habe. Frank Claus

"Und dass zu unseren Ständen auf den Weihnachtsmärkten in Elsterwerda und Bad Liebenwerda Bürger ganz zielgerichtet kommen und oft mehr Geld geben, als Glühwein oder Lose kosten, berührt uns sehr", sagt er.

Der Erlös kann sich sehen lassen. 1000 Euro hat der Club beim Neujahrsempfang dem Blinden- und Sehschwachenverband übergeben. Dessen Vorsitzender Willfried Krüger zeigte sich ob der Spendenhöhe überrascht und meinte: "Es ist gut angelegtes Geld. Gerade helfen wir, ganz besonders meine Frau, einem Jungen der dritten Klasse, die Blindenschrift zu erlernen. Das Geld ist nötig, damit vor allem die Älteren zu unseren Veranstaltungen kommen können. Wir organisieren damit den Fahrdienst."