| 02:38 Uhr

Lesezeit: Vom Krimi bis zum Fußballgott

Finsterwalde. Gemeinsam mit ihren Mitarbeiterinnen wollen Torsten Mayer und Christian Kilinski als Geschäftsführer die Buchhandlung Mayer in der Finsterwalder Berliner Straße auch in diesem Jahr mit vier Veranstaltungen weiter als Lesebühne profilieren. "Herbstzeit ist Lesezeit", so heißt es mit vier Veranstaltungen im Oktober und November. Jürgen Weser

Die 1979 geborene Berliner Autorin Lea Streisand, die auf allen bekannten Berliner Lesebühnen zu Hause ist, startet am 19. Oktober um 19.30 Uhr den Leseherbst bei "Mayers". In ihrem Geschichtenband "War schön gewesen" ist sie unterwegs durch die große Stadt und erkundet alle Ereignisse des täglichen Wahnsinns in den pulsierenden Szenevierteln von Berlin und packt sie in Geschichten, die ganz nah am Pulsschlag der Hyperaktiven Großstadt sind.

Am 2. November schwimmt ein Toter im Fließ. Christiane Dieckerhoff lässt Kommissarin Klaudia Wagner im "Spreewaldtod" ermitteln. Stammgast ist in der Buchhandlung Mayer der Pfarrer, Buchautor und Literaturwissenschaftler Felix Leibrock. Er stellt am 10. November unterhaltsam Neuerscheinungen des Jahres vor. Zum Finale am 16. November kommen Fußballfans auf ihre Kosten. Kultkicker Torsten Mattuschka und Autor Matthias Koch erzählen Fußballgeschichten "mit Herz und Plauze".